logochro.gif (12227 bytes)

Die Firma wurde von Hermann Wagener Senior  und seiner Frau 1964 mit einem 
Mitarbeiter gegründet.
Damals gab es keine Verkaufsräume, lediglich eine Werkstatt und eine Tankstelle, die das 
Unternehmen heute noch betreibt. Schon einige Jahre nach der Gründung war eine größere
Werkstatt nötig, 1972 erwarb Wagener ein weiteres Grundstück und baute eine Lagerhalle.
Betrieb und Mitarbeiterzahl wuchsen stetig. Anfang der 80er Jahre erweiterte Hermann
Wagener sein Unternehmen um einen weiteren Geschäftszweig: Garten-, und Kommunal-
und Forsttechnik. 1996 wurde eine neue Lager- und Ausstellungshalle für Landmaschinen 
und ein Ausstellungsraum für Kommunal u. Gartengeräte, mit etwa 2000 m² fertiggestellt.
1999 wurde die Tankstelle auf den neusten Stand der Technik gebracht. Eine neue
Reparaturwerkstatt war Ende 2000 fertig, um noch besseren Service bieten zu können.
Auch in diesem Bereich hat sich die Firma mittlerweile einen Namen gemacht.
1989 wurde in Neuental Bischhausen eine Filiale eröffnet und 1991 kam die Filiale
 in Felsberg dazu.
Seit 01.Juli.06 können die Kunden im Mittelhessischem Raum Ersatzteile und Maschinen in
der Filiale Ebsdorfergrund- Heskem (Nähe Marburg) erhalten.
 Heute arbeiten im Betrieb ca. 35 Mitarbeiter; er zeichnet sich durch eine breite Maschinenpalette,
einen hervorragenden Kundendienst sowie ein großes Ersatzteillager aus.
Als Vertragshändler von John Deere beliefert die Firma Kunden in den Kreisen
Waldeck- Frankenberg, Schwalm- Eder, Kassel, Werra- Meißner und Hersfeld Rotenburg.
Außerdem bezieht ein  Händler in Thüringen John-Deere-Produkte über die nordhessische Firma.
Hermann Wagener bietet außerdem Kommunal- und Forsttechink sowie die komplette 
Heuernte- und Grünlandtechnik eines östrreichischen Unternehmens an und ist 
Vertragshändler etlicher Landmaschinen- Unternehmen. Auch komplette Stalleinrichtungen 
sind im Angebot, Ausrüstung für Boxenlaufställe und vieles mehr, einfach alles, was in der 
Landwirtschaft vorkommt. Das große Engagement  des Landmaschinen- Fachbetriebes hat
sich bereits mehrfach in Form von Auszeichnungen niedergeschlagen. So wurde Hermann 
Wagener zum wiederholten Male von John Deere geehrt, da er die Umsatzzahlen 
weit überschritten hatte.
Das Landmaschinen-Unternehmen ist aufgrund seiner Erfolge zu einem von nur acht 
deutschen "Ersatzteil Logistikstützpunkthändlern" für Hessen und Thüringen ernannt worden.
Heute ist das Firmengelände rund 15000 Quadratmeter groß, von denen 
5000 Quadratmeter überdacht sind. 
Heute führt Hermann Wagener jun.  mit seiner Frau die Firma, er ist nicht nur 
Landmaschinenmechanikermeister, sondern er verfügt ebenfalls über eine kaufmännische
Ausbildung. Wenn es nach den Wünschen des Firmenchef geht, übernehmen später einmal 
die Söhne Philipp und Christian den Betrieb in dritter Generation.

zurueck.gif (1684 bytes)